10 Tips für die Buchhaltung als Selbständiger

Dieser Artikel ist ein Beitrag zur Blogparade, zu welcher Sven von bloggiraffe aufgerufen hat. Das finde ich lustig, als Rechnungswesenlehrer, der auch die Buchhaltung unserer eigenen UG macht, einen Artikel hierzu beizutragen. Wenn ich jetzt ganz intensiv in den Klugscheißer-Modus gehe, erkläre ich erstmal, dass es für Kleingewerbetreibende und Freiberufler die Möglichkeit gibt, den Gewinn […]

Wie weit soll ich Buchungskonten differenzieren?

LORETTA: „Und von unserer Väter Väter Väter Väter!“ REGG: „Das reicht. Noch genauer brauchen wir’s nicht!“ (Dialog aus DAS LEBEN DES BRIAN) Wie viele verschiedene Buchungskonten brauche ich? Aus welchen Gründen sollte ich viele Konten benutzen, und aus welchen Gründen bietet es sich eher an, wenige Konten zu verwenden? Ein paar Jahre lang habe ich […]

Periodische Abgrenzung: Was, warum, wie

von Gehard Meneikis, Steuerberater Wir grenzen periodisch ab, weil nur die Erfolge in der GuV bleiben sollen, deren Leistungen in der gezeigten Periode erbracht bzw. verbraucht wurden. Streng genommen soll ich, nach den Buchstaben des Gesetzes, alles periodisch abgrenzen, was in eine andere Periode gehört. Vom Prinzip her ist das auch sinnvoll: Der Geldwert der […]

Jobsuche: Vergessen Sie Stellenanzeigen

Von allem, was mir zur Jobsuche einfällt, ist meine wohl wichtigste Ansage: Vergessen Sie Stellenanzeigen! Warum? Die meisten Jobs werden nicht ausgeschrieben Mein Eindruck: Einen Teil der ausgeschriebenen Jobs gibt es gar nicht Was in Stellenanzeigen steht, hat oft mit der Wirklichkeit wenig zu tun Was bedeutet das im Detail? Die meisten Jobs werden nicht […]

Kreatives Gewichtheben und der Hass auf die zweite Strophe

Wenn es scheinbar nicht vorangeht, geht oft sehr viel voran Und wieder einmal starrt mir ein sinnloses Wortgewimmel in Schwarz finster entgehen auf einer Seite, die einfach nicht in Form kommen will. Natürlich ist das eine Projektion; das Wortgewimmel an sich hat weder Gefühle noch Absichten. Songschreiber hassen die kreative Periode, in welcher sie absolut […]

Mein langer schmerzhafter Weg zum Lifecoach

Vom Außenseiter zum Lifecoach von Pierre de Sousa Der folgende Artikel ist eine Übersetzung eines Blogposts von Pierre de Sousa, mit seiner freundlichen Genehmigung. Der Text hat nicht unbedingt mit Rechnungswesen zu tun, aber damit, wie man mit sehr großen Schwierigkeiten umgehen kann. Ich finde die Geschichte von Pierre sehr inspirierend. Here goes: Heute erzähle […]

Erfahrung mit Xpert Business Finanzbuchhaltung

Dies ist der 100. Artikel auf diesem Blog! Happy Anniversary! Grafik von geralt.   Im Juni-Juli 2014 mache ich meine erste Erfahrung mit dem Xpert Business Zertifikat Ich nutze oft die Lehrbücher von EduMedia und finde viele davon sehr gut. Nun mache ich meine erste Erfahrung mit einer zertifizierten Prüfung von Xpert Business, die mit […]

Grundlagen Finanzbuchführung Excel Demos

Demos zu verschiedenen Themen in Grundlagen der Finanzbuchhaltung Auch dies ist kein Tutorial im strengen Sinne. Im Laufe meiner Tätigkeit als Dozent sind einige Excel-Demos zusammen gekommen, manche davon für Grundlagen-Themen der Finanzbuchhaltung. Ich habe die xls in einer zip-Datei zusammengefasst, erstellt mit der Freeware 7-zip. Ich habe mich entschieden, die Dateien in ihrer ursprünglichen […]

Grundlagen der Buchhaltung: Echte Prüfungsfragen

Dies ist streng genommen kein Tutorial, eher ein lohnender Schummelzettel. In den Jahren meiner Tätigkeit als Dozent sind mir einige klassische Prüfungsfragen und Prüfungsaufgaben immer wieder begegnet. Hier eine Sammlung von Fragen und Musterlösungen aus den letzten Jahren: https://rechnungswesenlehrer.de/PDF/140528-beispiele_pruefungsfragen_FiBu-Grundl.pdf Sollte der Link wieder mal versterben (passiert manchmal), dann bitte einfach die URL in den Browser […]

5 Ninja-Taktiken für die Bewerbung

Bewerben nach den Prinzipien der Ninja Die Ninja waren eine Gruppe erstklassiger männlicher und weiblicher Krieger, die in Japan als Spione, Saboteure und Attentäter eingesetzt wurden. Von Kindesbeinen an hart und intensiv trainiert in körperlichen Disziplinen, im bewaffneten und unbewaffneten Kampf sowie in geistigen Disziplinen wie Strategie und List, waren sie berühmt für ihre Effektivität. […]