Kostenrechnung braucht mehr Übung als andere Fächer

Um Kostenrechnung für eine Prüfung zu lernen, brauchen Sie mehr Übung als in anderen Fächern des Rechnungswesens.

In vielen Fächern des Rechnungswesens genügt es, wenn Sie zum Unterricht erscheinen und mitarbeiten. Bei Kostenrechnung genügt dies nicht.

Kostenrechnung wird traditionell von allen Kammern auf recht hohem Niveau geprüft.

Um überhaupt die Aufgabenstellung zu verstehen, braucht es eine hohe Beweglichkeit in den Fachbegriffen der Kostenrechnung. Sie sollten auch die wesentlichen mathematischen Zusammenhänge kennen, also, wie errechnet sich der DB1, wie verhalten sich die Gemeinkosten zu den Gesamtkosten pro Stück, wie verhält sich Skonto zum Zielpreis, usw.

Insbesondere verwundert es mich, wenn Teilnehmer in den Kurs kommen ohne Vorstellung von einfachem Rechnen. Die Anforderungen an das Rechnen werden gleichzeitig unterschätzt und überschätzt. Viele wollen gar nicht erst mit Rechnen anfangen, weil sie glauben, es wird zu schwierig. Wird es aber nicht. Die erforderlichen Rechenkenntnisse sind überschaubar. Trotzdem muss man sie üben und anwenden.

Sie brauchen eine solide Beherrschung der vier Grundrechenarten (plus, minus, mal, durch) sowie Dreisatz und Prozentrechnung.

Keine Stochastik, keine Integralrechnung, keine Exponentialfunktionen.

Die Zuschlagskalkulation besteht fast nur aus Prozentrechnung, die Handelskalkulation ebenso.

Ich habe mit den Jahren eine gewisse Müdigkeit entwickelt, den Teilnehmern immer wieder zu sagen, Kostenrechnung lernen Sie nur solide, wenn Sie außerhalb des Unterrichts üben, jedenfalls innerhalb einer Aufstiegs-Fortbildung. Der Unterricht allein reicht nicht aus. Entweder die Teilnehmer reagieren darauf überhaupt nicht oder sagen „Jaja“, machen dann aber nichts.

Und hinterher gibt es Beschwerden, der Unterricht sei zu kurz gewesen.

Wenn man in Kostenrechnung nicht übt, ist der Unterricht IMMER zu kurz.

Deshalb: Wollen Sie Kostenrechnung lernen, üben Sie.

Es gibt eine Menge kostenloser Aufgaben online oder Übungsaufgaben in preisgünstigen Büchern. Der Vorteil ist hierbei, dass Sie auch ältere Aufgaben als Vorbereitung rechnen können, da sich in den letzten 15 Jahren, anders als in Buchhaltung und Steuern, fast nichts geändert hat.
Bild: geralt
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 votes, average: 4,37 out of 5)

Loading...

Print Friendly, PDF & Email

Comments

  1. “Materialwirtschaft, Kostenrechnung und Controlling sind Fächer wo du immer üben musste und je mehr desto besser”, sagte immer unser Prof.

Speak Your Mind

*