Erfahrungen mit einem Tauschring

Tauschring
Nachbarschaftshilfe

Belege sortieren gegen Rückenmassage

von Agnes

Was ist ein Tauschring?

Ein Tauschring ist eine Organisation, die dem Modell der Nachbarschaftshilfe oder der gegenseitigen Hilfe in einer Großfamilie ähnelt, allerdings findet eine Leistungsverrechnung statt, die sich vom offiziellen Markt nur dadurch unterscheidet, dass nicht Angebot und Nachfrage den Wert der Arbeit regelt.

Eine Stunde putzen ist genau so viel wert wie Haare schneiden, Texte übersetzen oder tapezieren.

Genau das war der Antrieb für mich, in einen Tauschring einzutreten. „Super“, habe ich gedacht. Als kaufmännische Angestellte verdiene ich 8,50 netto pro Stunde, dafür kann ich mich auf dem freien Markt nirgends massieren lassen.

Zusammen mit meinem Freund habe ich mich also an einem Samstag auf den Weg zum Tauschring-Info-Stand gemacht, um einzutreten. Nun sind wir seit zwei Monaten dabei und haben schon unsere ersten Tauschgeschäfte absolviert.

Erste positive Erfahrungen

Ich habe ein Badezimmer geputzt und im Gegenzug tolle Fotos von mir bekommen. Und nachdem ich Belege für eine Buchhaltung sortiert habe, bin ich mit frisch gewaschenen und gelockten Haaren wieder nach Hause gefahren.

Den viel größeren Wert haben für mich aber die geschlossenen Kontakte. Durch den Tauschring habe ich wunderbare Menschen kennengelernt, die ich andernfalls nie getroffen hätte. Und genau an dieser Stelle tut sich für mich ein Problem auf.

Da wo ich Nähe empfinde, will ich helfen ohne abzurechnen. Wenn ich für eine Freundin den Lebenslauf schreibe oder bei meinem Sohn die Küche putze, dann erwarte ich nichts, sondern freue mich, dass ich helfen konnte.

Vorteile und Nachteile

In einer Zeit, in der Familie und Nachbarschaftshilfe in der ursprünglichen Form nicht mehr besteht, ökonomisiert ein Tauschring meine Tätigkeit zu einer abrechenbaren Größe. Menschen, die alt oder krank sind und nichts leisten, könnten in einem Tauschring auch keine Leistungen in Anspruch nehmen.

Eine schöne Seite des Tauschring ist, dass die Mitglieder ihre Talente unabhängig von irgendwelchen Berufsabschlüssen einbringen können. Ich kann anbieten, was mir Freude macht, und vielleicht ist jemand im Tauschring dabei, der genau dies sucht. Ich erwarte anders als auf dem Markt keine „makellosen“ Leistungen, denn auch wenn abgerechnet wird, überwiegt für mich doch die Komponente der Nachbarschaftshilfe.

Dieser Text wurde vom besten Freund der Autorin lektoriert und korrigiert aus Freundschaft und ohne Gegenleistung 😉

Bild:ADD

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Print Friendly, PDF & Email

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Alternative Freie Stadt: Liberstad in Norwegen - Alternative Lebensweisen
  2. Alternatives Geld: Regionalwährungen
  3. Liberstad in Norwegen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*