Ein wertvoller virtueller Mentor: Dan Lok

Ich entdeckte Dan Lok über Matt Tran von Engineered Truth, der mit Dan eine geschäftliche Partnerschaft eingegangen ist.

Dan Lok hat sich eine eigene Marke geschaffen. Am bekanntesten ist sein eigener Name. Zwei Titel, unter denen er sich vermarktet, sind u.a. „King of High Ticket Closing“ und „Boss in the Bentley“. Deutlichstes Markenzeichen sind die intensiv roten Anzüge, in denen er auftritt, unter anderem bei seinen TED-Talks.

Was mir an Dan besonders gefällt, ist seine gepflegt ordinäre Ausdrucksweise. Er ist einer der wenigen öffentlichen Millionäre, die dauernd „Fuck“ in die Kamera sagen. Zudem ist er Realist und räumt gründlich mit einigen populären Mythen vom „schnellen leichten Erfolg“ auf.

Die Zeit der Heißluft-Gebläse ist in 2018 weitgehend vorbei. Auf dem Vormarsch sind Realisten.

Dan Lok sagt ganz klar, die ganzen „Erfolgsgeheimnisse“ und „Maschen“ sind Schnulliputz, die wenn überhaupt, nur den Verkäufern solcher Ideen „Erfolg“ bringen, und auch den nur sehr kurzfristig.

Get Rich Quick: Funktioniert nicht

Dan Lok selbst ist ein gutes Beispiel für Get Rich Slow. Nach eigener Angabe fuhr er 13 (in Worten: dreizehn) Unternehmen an die Wand und stand da mit über 100.000 US-Dollar Schulden. Frühere Freunde und Familienmitglieder legten auf, wenn er am Telefon war, weil sie nichts mehr hören wollten von der „sensationellen neuesten Geschäftsidee“, für die Dan wieder Geld leihen wollte; oder er wollte Geld leihen, um die Miete zu bezahlen.

Er bezeichnet diese Phase scherzhaft als „NFL“ – No Friends Left, mit Bezug auf die National Football League.

Erst als Dan Lok sich mit der Idee anfreundete, dass der Aufbau von Wohlstand meistens länger dauert, ging es langsam aufwärts.

Finanzielle Freiheit ist eine Illusion

Dan Lok weist in mehreren seiner Präsentationen darauf hin, dass die Menschen, die wirklich dauerhaft materiellen Wohlstand aufgebaut haben, nie von „finanzieller Freiheit“ sprechen.

Warum? Weil finanzielle Freiheit eine Illusion ist.

Vermögen werden zerstört durch unvorhergesehene Ereignisse, durch Marktzusammenbrüche, Währungsreformen, Kriege, einfache Fehler im Business, neue unvorhersehbare Dynamiken, usw.

Materielles Vermögen bringt viel Verantwortung mit sich. Mit Freiheit hat das nicht viel zu tun.

Passives Einkommen ist weder passiv noch dauerhaft

Passives Einkommen ist sehr aktiv.

Für eine Weile mag der eigene Online-Kurs, das sensationelle e-book, die Mitgliederseite Gewinne bringen, aber zuerst braucht es sehr viel Arbeit, um die digitalen Produkte auf die Schiene zu bringen, das Dropship-Business aufzubauen, usw. Dann heißt es, das Geschäft am Laufen zu halten.

Und bald versiegt der Cash Flow, weil die Kunden sich neuen Ideen zuwenden, weil jemand anders es besser macht, oder weil die Nachfrage aus anderen Gründen nicht mehr da ist.

Auch der Gesetzgeber lässt sich immer neue nette Dinge einfallen, um das Wirtschaften für Kleinunternehmen nahezu unmöglich zu machen, wie etwa die tolle neue EU-Datenschutzverordnung. In Verbindung mit dem unsäglichen deutschen Abmahnwesen, viel Spaß.

Fluchen

Dan Lok flucht viel.

Eines seiner Bücher heißt denn auch passend „Fuck You Money“. Dies ist ein Ausdruck dafür, dass jemand genug Geld beisammen hat, dass er zumindest zeitweise zu allen überzogenen Anforderungen von Chefs, Kunden und Kollegen sagen kann: „Fuck you! Ich gehe jetzt nach hause!“

Fluchen passt zu seiner Persönlichkeit. Ein paar sehr irritierbare Menschen werden dadurch vielleicht abgeschreckt. Ich nicht.

Du wirst lange erfolglos bleiben

Jeder, der unternehmerisch tätig wird, so Dan Lok, sollte sich darüber klar sein, dass er lange Zeiten der Erfolglosigkeit vor sich hat. Und auch wenn die erfolgreichen Jahre kommen, werden immer wieder erfolglose Jahre dazwischen sein.

Er selbst hat 8 Jahre praktisch für den Eimer gearbeitet, hat etliche Ideen ausprobiert, bis er endlich dahin kam, genügend Geld zu verdienen, um Investments zu tätigen, die genügend Rendite abwerfen, um davon zu leben.

Langfristige Leidensfähigkeit

Das Leben wird Dir immer wieder in die Fresse hauen.

Einer seiner Mentoren fragte Dan Lok, was nach seiner Meinung die wichtigste Fähigkeit des Unternehmers sei. Er antwortete, Durchhaltevermögen, Führungsqualitäten, Teamfähigkeit. Nein, sagte der Mentor: Langfristige Leidensfähigkeit.

So gut wie jeder materiell erfolgreiche Unternehmer hatte einiges auszustehen, bis er zu Geld kam.

Wealth Triangle: Das Dreieck des Wohlstandsaufbaus

Dan Lok stellt das Konzept des Wohlstandsaufbaus in drei Schritten vor:

  1. Hochbezahlte Fähigkeiten
  2. Skalierbares Business
  3. Hochprofitable Investments

Mehr dazu in seinem Video-Vortrag zum Thema.

Weisheiten des Robert Kiyosaki

Dan Lok führt oft die Ideen von Robert Kiyosaki an, der auch mir seinerzeit geholfen hat, aus meinen Schulden herauszukommen. Er benennt auch klar, dass diese Ideen von Kiyosaki stammen.

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Price: EUR 14,99

4.3 von 5 Sternen (890 customer reviews)

40 used & new available from EUR 13,79


Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad

Price: EUR 24,99

4.4 von 5 Sternen (73 customer reviews)

51 used & new available from EUR 21,80

Vor allem den Unterschied zwischen Zeugs, Vermögenswerten und Verbindlichkeiten erklärt er immer wieder.

Gründe kein Unternehmen, um einer unerfreulichen Situation zu entkommen

Dan Lok sagt: Der schlechteste Zeitpunkt, ein Unternehmen zu gründen, ist wenn Du verzweifelt bist.

Wenn Du ein Unternehmen gründest, um einer misslichen finanziellen Lage zu entkommen, das wird nichts werden.

Gründe Dein Unternehmen, wenn Du einigermaßen stabil bist. Nutze erst eine hochbezahlte Fähigkeit, um eine gewisse materielle Grundlage zu schaffen. Von dort aus gründe dann langsam.

Arme Menschen verkaufen Zeit, reiche Menschen kaufen Zeit

Eine Idee, die ich bei Kiyosaki nicht erinnere, ist diese: Arme Menschen verkaufen Arbeitszeit, reiche Menschen kaufen Arbeitszeit.

Reiche Menschen wissen, wie sie die Arbeitszeit anderer sinnvoll einsetzen können, so dass beide Seiten besser dran sind. Sie kombinieren die Leistungen anderer in einer Weise, dass am Ende ein wertvolleres Produkt dabei herauskommt, als wenn jeder für sich wurschteln würde.

Natürlich braucht es dazu auch das Urteilsvermögen und die Fähigkeit, die Arbeit anderer zu kombinieren und zu koordinieren; ohne diese Fähigkeit macht diese Strategie keinen Sinn.

Luxus nur aus Leverage

Dan Lok sagt, luxuriöse Häuser, Armbanduhren und Autos sind etwas Feines, aber man sollte sie erst kaufen, wenn man genügend Rendite aus lohnenden Investments hat und danach noch Geld übrig hat.

Andernfalls sollte man bei jeder Anschaffung fragen: Wie hilft mir diese Anschaffung beim Geldverdienen?

Fazit zu Dan Lok

Dan Lok sagt nichts wirklich Neues, aber ich finde ihn sehr inspirierend. Er ist eine charismatische Persönlichkeit und ich kann mit seinen Anregungen viel anfangen.

Seit etwa Anfang 2018 bis Stand Anfang Mai 2018 gibt es jeden Tag einen inspirierenden Podcast auf dem Kanal von Dan Lok. Meistens beantwortet er Fragen seiner youtube-Abonnenten, während er in seinem Bentley umherchauffiert wird. Oder vor einer Greenscreen, die extrem überzeugend aussieht.

An manche Dinge, Konzepte und Werte werde ich gerne immer wieder erinnert, und Dan Lok ist jemand, von dem ich mich gerne erinnern lasse.

 

Bild: Engin_Akyurt

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*