Archives for September 2013

Tutorial Finanzierung 2 von 7: Überbrückungsfunktion und Zielkonflikte

Teil 2 von 7 meinem Tutorial zu Finanzierung Die Tutorials zum Thema Finanzierung sollen wohlgemerkt nur der Wiederholung dienen und sind KEIN Ersatz für die Teilnahme an einem Kurs! Im zweiten Teil geht es um die Überbrückungsfunktion der Finanzierung und die Zielkonflikte Wiederholungs- und Übungsaufgaben zu allen 7 Teilen des Tutorials finden sich HIER: https://rechnungswesenlehrer.de/PDF/PDF-uebungsaufgaben/RWL-fin-uebungsaufg.7z […]

Tutorial Finanzierung 1 von 7: Geldgeschichte und Zahlungsmittel

Teil 1 von 7 meinem Tutorial zu Finanzierung Die Tutorials zum Thema Finanzierung sollen wohlgemerkt nur der Wiederholung dienen und sind KEIN Ersatz für die Teilnahme an einem Kurs! Im ersten Teil geht es um die Geschichte des Geldes und verschiedene Formen von Zahlungsmitteln. Wiederholungs- und Übungsaufgaben zu allen 7 Teilen des Tutorials finden sich […]

Warum Sie beruflich nicht vorankommen

Die prinzipielle Idee für diesen Artikel ist geklaut von dem großartigen Jon Morrow von boostblogtraffic . Wenn Sie 6 Monate lang an einem Ziel arbeiten und nicht wirklich weiter kommen, liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass Sie UNFÄHIG sind Habe ich das richtig gelesen? Hat er gerade geschrieben, UNFÄHIG ? Ja, hat er. Sehen Sie, […]

Kostenrechnung braucht mehr Übung als andere Fächer

Um Kostenrechnung für eine Prüfung zu lernen, brauchen Sie mehr Übung als in anderen Fächern des Rechnungswesens. In vielen Fächern des Rechnungswesens genügt es, wenn Sie zum Unterricht erscheinen und mitarbeiten. Bei Kostenrechnung genügt dies nicht. Kostenrechnung wird traditionell von allen Kammern auf recht hohem Niveau geprüft. Um überhaupt die Aufgabenstellung zu verstehen, braucht es […]

Angst vor dem eigenen Erfolg

Manchmal haben wir vor dem Erfolg mehr Angst als vor dem Misserfolg, aus verschiedenen Gründen. Oft fürchten wir den Misserfolg. Wir fürchten zu scheitern, ausgelacht zu werden, dumm dazustehen. Aber dann beginnen wir, und so lange wir nicht am Entschärfen einer Bombe scheitern, an der Besteigung des Mount Everest oder an einer Aktion im Krieg, […]

Zustand Bretter von Buchhaltungswesen: Englisch können

Die Überschrift macht keinen Sinn? Stimmt. Wenn man nicht gut Englisch kann und sich auf automatische Übersetzer verlässt, kann so etwas dabei herauskommen, und zwar in beide Richtungen. Vor einigen Jahren interessierte ich mich für einen Abschluss als CPA, als Certified Public Accountant, was in etwa zwischen dem deutschen Steuerberater und Wirtschaftsprüfer steht. Leider wurden […]

Prüfen Sie ob Sie etwas Körperliches nebenbei tun sollten

Arbeiten im Rechnungswesen beansprucht sehr stark den Verstand, aber wenig den Körper – brauchen Sie einen Ausgleich? Wenn Sie den größten Teil des Tages vor dem Bildschirm sitzen und buchen, werden Ihr Gehirn und Ihre Augen stark beansprucht, aber der Rest des Körpers nur wenig. Es kann sein, dass Ihr Körper sich nach einer Weile […]

Buchempfehlungen: Kostenrechnung

Hier unsere Buchempfehlungen zum Thema Kostenrechnung für Einsteiger Germann Jossé, Klausurtraining Kostenrechnung Von mir noch nicht benutzt, aber der Autor wird mit einem anderen Werk auf amazon sehr positv bewertet, besonders von Kursteilnehmern und Stundenten, und das Buch ist preisgünstig. Klaus Olfert, Kostenrechnung Einer DER Klassiker, enthält alle üblichen Themen von offiziellen Kammerprüfungen, hat mir […]

Verhindern Sie massives Durcheinander mit Hilfe der OPOS-Liste

Wenn Sie regelmäßig und korrekt Ihre OPOS-Liste (Offene Posten) pflegen, werden Sie weniger Katastrophen in der Buchhaltung erleben. Die OPOS-Liste ist die Liste aller Rechnungen, die noch nicht als vollständig bezahlt gebucht sind, sowohl Ausgangsrechnungen an Ihre Kunden als auch Eingangsrechnungen von Ihren Lieferanten, Dienstleistern, usw. Die OPOS-Liste ist in vielen Programmen die Grundlage für […]

Interessieren Sie sich und erfahren Sie hohe Anerkennung

Wenn Sie im Betrieb besonders geschätzt werden wollen, dann interessieren Sie sich für die Fachbereiche drumherum, insbesondere die Bereiche, die im Arbeitsfluss direkt vor und hinter Ihnen stehen. Je besser Sie eingebettet sind in die gesamten Abläufe des Unternehmens, je besser Sie die Bedürfnisse und Notwendigkeiten der anderen Abteilungen verstehen, die auf Ihre Zusammenarbeit angewiesen […]