Das Recht auf Leistungen oder auch nicht

Habe ich ein moralisches Recht darauf, etwas zu bekommen?

„Ein RECHT auf etwas? Weißt Du, worauf Du ein RECHT hast? SCHEITERN UND TOD! Wenn Du mehr willst, musst Du etwas tun!“
– Owen Cook, Coach –

Manchmal arbeite ich für eine Freiberuflerin, die viele Jahre in den USA selbständig war. Im Juli 2013 hatten wir eine interessante Konversation.

Ich sprach über die Hartz-IV-Gesetze. Abgesehen von den Sätzen, die nach meiner Meinung für viele Menschen zu niedrig sind, stört mich vor allem die Gängelung der Menschen durch die Behörden. (Ich selbst habe einmal 2 Monate lang Hartz IV bezogen, fühlte mich aber sehr gut, fair und konstruktiv betreut.)

Die Dame war sehr überrascht von meiner Sichtweise. Ihre Perspektive war mehr durch das US-amerikanische Gedankenmodell geprägt. Danach muss jeder, der etwas haben will, etwas tun. In Deutschland glauben viele Menschen, per se ein „Recht“ auf etwas zu haben. Diese Vorstellung ist nach dem US-amerikanischen Denken völlig absurd.

Tatsächlich sehe ich auch nur wenige Menschen, bei denen ich den Eindruck habe, dass sie nichts tun wollen für das, was sie bekommen; die große Mehrheit will beitragen, aber darf nicht, in Volkswirtschaften, die nun mal nicht Arbeitsplätze für jeden haben. Auch die USA sind schon lange ein Land der immer begrenzteren wirtschaftlichen Möglichkeiten.

Allerdings habe ich immer wieder den Eindruck – auch bei mir selbst – dass das deutsche Wirtschaftswunder uns etwas verwöhnt hat und dass wir oft erwarten, Dienstleistungen, Wissen und andere Leistungen mundgerecht aufbereitet gefüttert zu erhalten. Eigener Einsatz erscheint unfair und unbequem.

Die gesamte Verteilung des Wohlstands ist ein multidimensionales Problem, auf das ich hier nicht erschöpfend eingehen will.

Nach reiflicher Überlegung komme ich zu dem Schluss, dass es meinem eigenen wirtschaftlichen Aufstieg hilft, wenn ich mehr beitrage.

Bild: natuurfan1978

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (23 votes, average: 2,43 out of 5)
Loading...
Print Friendly, PDF & Email

1 Trackback / Pingback

  1. Alternative Selbständigkeit: 9 Mythen, an denen Selbständige scheitern - Alternative Lebensweisen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*